Herzlich willkommen in Münchehof am Harz

 

Harz-Energie übergibt Mittel aus Ehrenamtsfond / Feuerwehr Münchehof schafft Rauchdemohaus an

 

Das war schon ein bisschen wie Weihnachten, als jetzt im kleinen Rahmen das neu angeschaffte Rauchdemohaus der Firma Bals präsentiert wurde. Ortsbrandmeister Jens Nolte hatte zu der Übergabe neben seinem Kommando auch Ortsbürgermeisterin Dorothea Uthe-Meier, den Vertreter der Harz-Energie Frank Uhlenhaut und Harald Mertineit eingeladen. Im Vorfeld hatte der Ortsrat auf Antrag der Freiwilligen Feuerwehr einen Zuschuss für die Anschaffung des Hauses aus dem Ehrenamtsfond der Harz-Energie beantragt. Die Ortsratsmitglieder Robert Brünig und Cevin Zisser, die beide ebenfalls Aktive der Feuerwehr sind, hatten ihren Kollegen und der Öffentlichkeit bei der Sitzung im Juni sehr anschaulich berichtet, wie sinnvoll diese Anschaffung für die Brandschutzerziehung genutzt werden kann. Harald Mertineit zeigte sich so überzeugt, dass er sich anschließend bei Jens Nolte meldete und eine Spende für die Anschaffung des Rauchdemohauses zusagte. Diese Woche war es nun so weit: nach der Bestellung im September wurde das individuell angefertigte Rauchdemohaus direkt vom Hersteller „Bals-Brandschutz“ aus Dortmund abgeholt. „Diese Leute bauen nicht nur solche Häuser, sondern sie leben das“, kommentierte Jens Nolte den Besuch bei der Firma und berichtete den Anwesenden von der sehr gründlichen Einweisung mit dem richtigen Umgang. Viele verschiedene Brandsituationen können simuliert werden und zeigen auf spielerische, aber sehr anschauliche Weise, welche Maßnahmen zu welchen Ergebnissen führen. Was passiert zum Beispiel, wenn das Treppenhaus verraucht ist und sich eine Tür zum Wohnraum öffnet? Wie klingt denn so ein Rauchmelder oder wie funktioniert eigentlich eine Rauschsperre? All diese Fragen wurden bei einer rund halbstündigen Demonstration beantwortet und hinterließen durchweg begeisterte Gesichter. Eins war jedenfalls hinterher allen klar: die Anschaffung des Rauchdemohauses ist mehr als sinnvoll und wird in Zukunft einen wertvollen Beitrag zur Brandschutzerziehung leisten.