Herzlich willkommen in Münchehof am Harz

 

AWO beendet ihre Vereinstätigkeit mit einer besinnlichen Adventfeier

 

Die AWO in Münchehof wird - wie berichtet - ihre Vereinstätigkeit mit Ende dieses Jahres beenden. Die Altersstruktur des Ortsvereins, aber auch die Tatsache, dass keine Mitglieder für einen neuen Vorstand gefunden wurden, zwinge zu diesem Schritt, so die langjährige Vorsitzende Waltraud Pedroß. Deshalb sollte die diesjährige Adventfeier zugleich die letzte offizielle Zusammenkunft des bisher sehr rührigen Ortsvereins sein. Und so ist es nicht verwunderlich, dass schon ein wenig Wehmut über der Veranstaltung schwebte, als Waltraud Pedroß mit dem Gedicht „Markt und Straßen stehn verlassen“ und mit freundlichen Worten der Begrüßung, aber auch in Erinnerung an die über 60jährige Geschichte des Vereins, in der festlich geschmückten Gaststube der Harzklause die Zusammenkunft eröffnete. Wehmut klang auch aus den von Joachim Pedroß verlesenen Grußworten, die Dr. Frank Thümmel als langjähriges Mitglied der Versammlung übermittelt hatte und mit denen er seine Verbundenheit zur AWO und zu Münchehof insgesamt zum Ausdruck brachte. Pedroß war es dann auch, der mit dem Gedicht von Jutta Gornik „Weihnacht' wie es früher war“ den eher besinnlichen Teil des Abends einleitete.